Das Redaktionsbüro

Multimedial auf allen Kanälen

Wir können alles, sogar schwäbisch. Kommunikation findet heute auf allen Vertriebswegen statt: Print, TV und im Internet. Auch wenn alle Medien unterschiedliche Gesetzmäßigkeiten haben, haben sie auch eines gemeinsam: nur die wahre, emotionale, journalistische ehrliche Nachricht wird wahrgenommen.

Wir sind mit unseren Geschichten multimedial unterwegs…

tv-erfahrung

Fernsehmacher

Vom Beitrag zur Sendung, vom Industriefilm zum Spot

Wir können 25 Jahre Fernseherfahrung vorweisen.

Wir haben den Boulevard-Journalismus im deutschen Fernsehen mitgeprägt, waren seit Beginn  Zuliefererproduzent für ARD-Brisant. Wir haben das Infotainment durch Talkshows mit eingeführt, das Dokutainment helfend mit Sende-Formaten geprägt – wenige Produktionsfirmen haben so viele TV-Stunden für deutsche Sender produziert wie wir.

Außerdem: Wir waren an Sendern beteiligt und lieben aktuell das Lokalfernsehen. Die Märkische Welle in Brandenburg und Berlin ist unser jüngstes Projekt.

Unter anderem haben wir für die Schweizer Uhrenindustrie in time einen Präsentationsfilm erstellt;
auf die Realisierung des Auftrages zur Dokumentation des Flughafen-Umzuges in Berlin warten wir noch heute.

Firmengeschichte

zeitungsmacher

Zeitungsmacher

Von der Geschichte zum Magazin

Vom sendungsbegleitenden Frauen-Magazin bis zur Patienten-Zeitschrift.
Von der Verbandsbroschüre bis zum Unternehmens-Magazin, vom Vereinsheft bis zum Buch –  wir glauben noch an haptische Kommunikation und gestalten aktuell die Renaissance in ihrem Kommunikationsmix.

25 Jahre Mauerfall - Deutsche AugenoptikKlartext 1 - Erfolgreich mit dem Brillenabo 1Augenumschau - das RedaktionsbüroWannsee Magazin - - das Redatkonsbüro

Titel_Durchblick

webmacher

Webmacher

Wort und Bild schnell zusammenbringen

Das Wort und das Bild, der Satz und der Film – im Internet bringen wir zusammen,
was zusammengehört. Schnell, kompetent, glaubhaft und das zusammen mit unseren kompetenten Partnern, die wissen,  wie „klickreich“ geht. Denn auch bei Social Media zählt nur: die gute Story!

facebooktwitterInstagrammsnapchat

Firmengeschichte

das redaktionsbüro media GmbH

1989Gründung von das redaktionsbüro in München/Schwabing, Erste Kunden sind die TV-Sender SAT.1 und Tele 5.
1990RTL Frühstücksfernsehen, Luxemburg beauftragt "das redaktionsbüro" mit der Berichterstattung aus Bayern u. Österreich.
1991Aufbau eines VBN-Studios in München, Eröffnung Berliner Büro, Berichterstattung über Balkankrieg für RTL.
1992Eröffnung Frankfurter Büro, Berichterstattung u. a. aus Sarajewo, Produktion des RTL-Olympiastudios aus Barcelona, Produktion des täglichen Magazins für RTL - "High Society" im Rahmen des Frühstücksfernsehens 1993 tägliche Berichterstattung für "Brisant" aus Bayern, Produktion der täglichen Sendung "High Society" mit Gottfried Paulus für GMD.
1993Eröffnung des Düsseldorfer und des Hamburger Büros. Die ARD Sendung “Brisant” wird an einigen Tagen nur mit “redbüro”-Beiträgen bestückt.
1994Berichterstattung von der Fußball WM in den USA für RTL, Berichterstattung von der Formel 1, Produktion mehrerer Imagefilme für namhafte deutsche Unternehmen (Treuhand, Adidas, Leckerland, etc.), Produktion "Fit for Job" für den Sender n-tv
1995Neben ARD "Brisant" - Zusammenarbeit mit dem ZDF für "Hallo Deutschland",  Vertragsunterzeichnung für die tägliche Talkshow "Vera am Mittag" mit der amerikanischen Firma Multimedia - erste Ausstrahlung der täglichen Talkshow aus Potsdam/Babelsberg, Eröffnung des Potsdamer, Düsseldorfer und des Hamburger Büros, Produktion des “Oldtimermagazins” für das DSF
1996Nach 120 Folgen “Vera am Mittag” erreicht die Quote neue Höchstwerte. Mit über 27% Marktanteil an einigen Tagen, kommt Vera den Quoten von  “Punkt 12” von RTL sehr nahe. In diesem Jahr wird der Grundstein für eine lange Produktionszeit von “Vera am Mittag” gelegt. In den sechs “redbüros” in Deutschland werden pro Tag sechs bis zehn Mazen produziert
1997Produktion des Prime Time Magazins "Spot" mit Dieter Kronzucker / Milena Preradovic für SAT.1, erster Relaunch von "Vera am Mittag"
1998Beginn der Produktion der täglichen Sendung "Echt wahr!" mit Milena Preradovic für SAT.1,  Eröffnung Essener Büro, Initialisierung des Fernsehsenders SingleTV
1999Produktion des Extremsportmagazins "AXN" mit Hakim Meziani für SAT.1, Gründung der Tochter Red Entertainment, die die Produktion der täglichen Talkshow "Ricky" aufnimmt.Beteiligung am Radiosender Star Radio Ungarn.
2000Gründung der Firmen "time 2 talk show" und "time 2 talk services" (Zuschauerkoordination, PR, Events, Marketing) zusammen mit der Moderatorin Vera Int-Veen. Zweites Relaunch von "Vera am Mittag", die Talkshow "Peter Imhof" löst "Ricky" bei Red Entertainment ab, Gründung der Tochterfirma Red Entertainment Wien - Produktion von zwei täglichen Talkshows ("Speed" und "Talk to me") und einer täglichen Comedyshow ("Knapp nach Ladenschluß"), Start des Senders "Single TV". Der Talk-Marathon von Peter Imhof erhält einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde.
2001"das redaktionsbüro" erhält den Namen "drb media", Umstrukturierung in eine Holding, Konzeptionierung und Lizensierung des Spartensenders Event Channel. Produktion der täglichen Call-In-Sendung "Christi@n" für Single TV. Gründung "das redaktionsbüro News" (100% drb media). Sendestart von "Jetzt wird's Knapp" und "irrelustig.at" in Österreich. In der Firmengruppe sind rund 70 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, ausserdem schöpft das Unternehmen aus einem Pool von rund 140 freien Mitarbeitern. Produktion und Live-Ausstrahlung von 24 Stunden " Big Brother“ über drei Monate auf Single TV – die bis dahin längste Live-Sendung der Welt.
2002Die Talk Show Vera am Mittag befindet sich im verflixten siebenten Jahr – ein Ende ist nicht in Sicht. Das redaktionsbüro baut seine Berichterstattung weiter aus.
200332 Folgen Dieter Speck werden für die ARD produziert. Als Architekt der DDR-Show wird zusammen mit I&U RTL ein Quotenerfolg erzielt. Beides sind Produktionen der “time 2 talk show”.
2004Neue Technik (Avid/Schnittplatz/EB-Teams) bietet neue Möglichkeiten: Imagefilme erweitern das Angebot des Unternehmens. Durch die Verbindung mit TeVe Partners gelingt die internationale strategische Ausrichtung im Entertainment Bereich.
2005Die über Deutschland verteilten Büros des Unternehmens werden in Potsdam zu einer zentralen Redaktion zusammengeführt. Der RBB beauftragt “das redaktionsbüro” mit der Produktion von Dokumentationen. Die von uns im Jahre 1995 aus der Taufe gehobene Sendung "Vera am Mittag" wird zum 31.12. 2005 eingestellt.
2006Verschmelzung aller drb Firmen (drb media GmbH, das redaktionsbüro news GmbH, drb Beteiligungsgesellschaft mbH und drb event channel GmbH) zu einem Unternehmen: “das redaktionsbüro media GmbH”. Die Redaktion zieht von Potsdam nach Berlin.
2007“Das redaktionsbüro media” produziert  für die französische Nachrichtenagentur AFP (bis zu 150 Beiträge im Monat) mit tagesaktuellen Berichten und Hintergrundinformationen, aus aller Welt für den deutschsprachigen Markt.
2008Anfang des Jahres zieht die Redaktion in grössere Räume nach Kreuzberg um. Die Berichterstattung für die Nachrichtenagentur AFP wird ausgeweitet. Täglich werden Nachrichten- und Featureberichte produziert, die sich nicht nur um Politik und Gesellschaft, sondern auch um Lifestyle und Kultur drehen.
2009Die täglichen Stücke für den Internetdienst der “Agence France Press” (afp) und mit den ARD “Brisant” Beiträgen, zeigen wir unsere Zuverlässigkeit und unsere journalistische Qualität. Die Pläne einer Beteiligung an einem Regionalsender scheitern, weil ein Investor aufgrund der Wirtschaftskrise kurzfristig abspringt.  Neben der täglichen Berichterstattung werden im Herbst diverse Auftragspiloten realisiert.
2010Die Verträge mit der “afp” und der Sendung “Brisant” werden verlängert.
babelsberg

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Top